Zum Inhalt springen

Das Abenteuer kann beginnen

Das Abenteuer kann beginnen

Montag 8. August 2022, 8.00 Uhr:
Der Seat Mii electric wurde gestern auf 100% geladen und danach noch 12 Kilometer bewegt (übrigens bei 75Wh/km; als Stadtauto ist er einfach genial!). Aktuell zeigt er eine auf Basis der letzten Verbräuche kalkulierte Reichweite von 301 Kilometer an. Nun, diese werden wir bei dieser Tour natürlich nicht sehen, stattdessen sind wir wirklich gespannt, wie er sich auf der fast 600 Kilometer langen Strecke von Nordhausen nach Kolberg an der polnischen Ostseeküste schlägt.

Der Kilometerstand beträgt  zu Beginn 21.715km. Beladen ist das Fahrzeug mit zwei Erwachsenen und deren Gepäck für eine Woche Ostseeurlaub. Und damit geht es los auf den ersten Fahrtabschnitt. Dieser führt von Nordhausen über die A38 Richtung Halle. Aufgefahren wird an der Anschlussstelle Werther, wo gerade ein neuer Autohof mit Ladestationen von Total Energies und „weitere zehn Säulen mit 20 Ladeplätzen eines US-Amerikanischen Autoherstellers“ (Quelle: nnz-online.de) entstehen sollen. Im Moment ist davon allerdings nur zu ahnen.

Über die A38 und die A143 geht es dann durch Halle auf die B100 und an der Anschlussstelle Brehna auf die A9 Richtung Berlin. Ziel ist der erste kalkulierte Ladestopp auf dem Autohof Bitterfeld. 133 Kilometer sind bis dahin zu absolvieren. Wenn ABRP richtig liegt, soll der Seat bei Ankunft einen Ladestand von 43% haben. Wie realistisch dieser Wert ist, werden wir dann sehen. Mit dem echten Ladestand können wir schließlich die gesamte weitere Planung anpassen. Zunächst wurde mit einem Verbrauch von 135Wh/km kalkuliert, auf den echten Wert sind wir natürlich alle sehr gespannt!

Bildquelle: GoingElectric

Geladen werden soll an einer der zwei Ladesäulen von EnBW. Aktuell werden von der Moovility-App alle vier CCS-Ladepunkte als frei gemeldet, wie das gegen 10 Uhr aussieht werden wir sehen. Aus der Community haben wir erfahren, dass der Standort gut frequentiert ist. Sollte ein früheres Laden notwendig sein, dann gibt es dafür Möglichkeiten in Halle und am Rasthof Köckern. Spätere Lademöglichkeiten folgen in Dessau-Mildensee bzw. Oranienbaum sowie in Coswig am Autohof. Alle diese Optionen sind mit der ADAC Ladekarte von EnBW nutzbar. Mit Bonnet nutzbare CCS-Stationen fänden sich in Halle oder in Linthe-Brück. Letzteres wäre aber eine Distanz von 208 Kilometern von Nordhausen und damit höchstwahrscheinlich nicht zu erreichen.

Update:
Zwischenzeitlich wurde der Ladestopp absolviert und die Werte entsprechend korrigiert. Sie sind besser als erwartet. Das lässt für die weitere Strecke hoffen.

Kalkulation/Werte für den 1. Ladestopp:

Ladestand Ankunft:
Ladezeit:
Abfahrt mit:
geladen:

43% 46%
21 Minuten 29 Minuten (Frühstück)
71% 75%
9kWh 10,1kWh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.