Wenn Bäume wegen Baumaßnahmen fallen müssen, dann schreibt das deutsche Recht Ersatzpflanzungen vor. Das ist auch bei der Ansiedlung von Tesla in Brandenburg der Fall. Der Autobauer arbeitet dabei mit Partnern, die ihr Handwerk verstehen. Und so entstehen zukünftig gesunde Mischwaldflächen, die naturnaher sind als die gerodeten Kiefernplantagen.

Pflanzen für Tesla und Generationen
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.