Author: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Kevauto

Die bisherigen Pläne von Elon Musk und Tesla für das Model Y sahen so aus: zuerst der amerikanische Markt, dann der asiatische mit Produktion in der Gigafactory Shanghai. Und wenn die Gigafactory in Grünheide bei Berlin im nächsten Jahr die Produktion beginnt, sollten dort die Model Y für Deutschland und Europa vom Band laufen. Allerdings sahen viele Insider darin einen nicht unerheblichen Wettbewerbsnachteil für Tesla gegenüber dem Wettberbern aus dem VW-Konzern. Mit dem Skoda Enyaq und dem VW ID.4 stehen gleich zwei Elektro-SUV in den Startlöchern, die schon Anfang 2021 ausgeliefert werden können. Monate vor dem Model Y also.

Nun allerdings lassen berichtet die Seite Tesmanian von der Möglichkeit, dass in Shanghai die Produktivität so stark erhöht werden könnte, dass dort auch Einheiten für den europäischen Raum möglich wären. Das wäre natürlich eine Sensation und ein gewitzter Schachzug von Tesla! Man käme mit einer eventuellen Auslieferung von in China gefertigten Model Y den beiden Modellen des Wolfsburger Konzerns zuvor. Und auch im Hinblick auf das Quartals- und Jahresende 2020 macht diese Idee Sinn, denn es ist zu vermuten, dass besonders die höherpreisigen Varianten zuerst geliefert werden und so die Marge für Tesla höher ist.

Noch ist das aber alles ein Gerücht, denn wenn man der offiziellen Tesla-Seite glaubt, ist der Produktionsstart des kleineren SUV-Modells erst für Anfang 2021 geplant. Es wäre jedoch auch nicht das erste Mal, dass es in Sachen Model Y etwas schneller geht, wie der um ein halbes Jahr vorgezogene Fertigungsstart in Fremont gezeigt hat. Man darf also sehr gespannt sein, was nach dem chinesischen Nationalfeiertag in der Gigafactory Shanghai passiert und wie der europäische Markt davon tangiert wird. In der Chefetage von Volkswagen allerdings wird man dank solcher Meldungen wohl unruhig auf den Stühlen hin- und herrutschen.

Foto: Kevauto

Tesla Model Y noch in diesem Jahr in Europa?
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up