Der mit dem Strom fährt.

BSEplus elektrisch - Der mit dem Strom fährt

Seit 2013 interessiere ich mich nicht nur für Elektro-Mobilität, sondern fahre auch privat elektrisch. Zu Beginn der klassische Zweitwagen, fahren wir seit 2020 rein elektrisch.

Wenn Tesla, dann mit Empfehlung: nutzt diesen Button zum Bestellen und erhaltet 1.500 Frei-Kilometer für die Nutzung der Supercharger! Einfach klicken.

Nicht nur Straßenbahnen und E-Bikes sind elektrisch unterwegs. Mehr und mehr Elektro-Autos sind auf den Straßen zu sehen und auch Roller und Motorräder werden elektrifiziert.

Fotovoltaik auf Gebäuden oder in Gewerbeparks kennt jeder. Doch wie kann ich das zuhause nutzen? Und wie bekomme ich Strom in mein E-Fahrzeug, wenn ich unterwegs bin?

Als Fahrer eines elektrischen Fahrzeuges muss man sich nicht allein durch alle Neuigkeiten kämpfen. Es gibt Foren, Magazine und Gruppen bei Facebook. Und auch Webseiten wie diese hier.

1
Youtube-Abonnenten
1
Facebook-Abonnenten
1
Instagram-Abonnenten
1
Twitter-Follower

Darüber habe ich zuletzt geschrieben

Tesla und Nachhaltigkeit – Wie umweltverträglich sind Elektroautos?

Wenn Sie heute ein Auto kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, welche Auswirkungen es auf die Umwelt hat. Wenn man einen benzinschluckenden Jeep kauft, macht man sich das Leben leichter, – aber schadet der Gesundheit des Planeten. Viele Menschen entscheiden

Weiterlesen

Dacia Spring möchte ein Marktsegment erobern

Das Elektroauto muss in der Masse ankommen! Dafür notwendig sind kleine und wendige Fahrzeuge für den täglichen Arbeitsweg, für das Einkaufen und weitere alltägliche Wege. Oft kommen solche Autos als Zweitwagen zum Einsatz, aber zum Teil auch als einziges Auto.Fahrzeuge

Weiterlesen

Elektrischer Großversuch in Tiefgarage

Wenn man die Worte Tiefgarage und Elektroauto hört, denkt man vielleicht als erstes an die fränkische Stadt Kulmbach, die es E-Autos verboten hatte, in Tiefgaragen einzufahren. Der darauf folgende Shitstorm und die Diskussionen rund um das Thema haben lange das

Weiterlesen

Wer bin ich?

btf

Nach einigen Jahren Elektromobilität mit einem Nissan Leaf zog im März 2020 ein Tesla Model 3 SR+ bei uns ein. Im August folgte ein Seat Mii electric. Warum haben wir uns dafür entschieden? Was änderte sich dadurch für uns? Wie schlagen sich diese Fahrzeuge im Alltag? Antworten auf diese und andere Fragen sowie weitere Infos rund um das elektrische Fahren sollen hier zu finden sein.

Mein Name ist Dirk, ich bin 53 Jahre alt. Eine Erkrankung führte zu einem abrupten Bruch in der Vita. Jetzt bin ich zuhause und im Rahmen meiner gesundheitlichen Möglichkeiten bemühe ich mich, auch weiter journalistisch zu arbeiten – so mit diesem Blog. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter, ebenfalls E-mobil unterwegs.

Fanshop