Spaß


Arbeit und Kunst

Man sieht sie im Fernsehen, z.B. bei einer mehr oder weniger großen Show, in einer Talkrunde oder beim „Promi-Kochen“. Oder man sieht sie einmal live, wie sie – von Security umringt – sich durch die Fans drängeln. Und unweigerlich denkt man: „Na, denen geht es ja gut! So einen Job möchte man auch mal haben.“ Möchte man wirklich? Was weiß […]


Spaß für Kinder – und für Geld

Das Wetter da draußen mit -15° Celsius und weniger ist nicht mein Freund. Und auch die Zwerge mögen nicht ganz so gerne rausgehen. Für den Schlitten fehlt außerdem ja auch der Schnee. Und der Spielplatz sieht so verfroren auch einigermaßen ungemütlich aus. Da kommt so ein überdachter Spielplatz doch gerade recht – zumal wenn Papa sowieso mit dem Auto nach […]


Mit der Landeswelle nach Belantis 2 Kommentare

Manchmal kommen die guten Sachen einfach von alleine zusammen. Nachdem wir in unserem Urlaub das Thema „Vergnügungspark“ nicht nur aus puren Kostengründen in den Hintergrund gestellt haben, sollte ein Wochenendbesuch im nicht soweit entfernten „Belantis“ die Sommersaison abschließen. Just zu dieser Zeit verloste unser Frühstücksradio „Landeswelle Thüringen“ sagenhafte 2.500 Eintrittskarten für den Park. Und für den 3. September – also […]


Land der Phantasie

Dank meines Arbeitgebers war ich nach vielen Jahren wieder einmal im Phantasialand in Brühl südlich von Köln. Es ist einer der wenigen Freizeitparks in Deutschland, die ich schon besucht habe. Meine erste Visite liegt allerdings schon viele Jahre zurück, und seit dieser Zeit hat sich dort so Einiges getan. Und gerade für die Kinder gibt es ganz viel zu entdecken […]


iPad als Zeitungsersatz

Das iPad ist zumindest für mich eine Bereicherung im digitalen Leben. Viele Dinge des täglichen (Online-) Lebens lassen sich damit einfacher erledigen als beispielsweise mit einem Notebook. Und meine Zeitung lese ich schon seit vielen Monaten (wenn nicht Jahren) im Netz. Ist das iPad damit für mich ein Zeitungsersatz? Im gewissen Rahmen schon, aber sicher nicht so, wie dieser „schrecklich“ […]