Internet


Happy birthday, Frau Knoblauch! 2 Kommentare

Allen Zweiflern zum Trotz: das soziale Internet von heute wird von Menschen gemacht. Und zwar von echten Menschen. Menschen, die ehrlich sind, die ihre Eigenarten haben, die interessant sind. Menschen, die vielfältigste Ideen haben und diese umsetzen. Menschen, die wahre Künstler sind. Und eben Menschen, bei denen es schade wäre, sie nicht zu kennen, nur weil man im realen Leben […]


MTV … da war doch mal was?? 4 Kommentare

Ende der achtziger, Anfang der neunziger Jahre wohnte ich in Berlin und konnte so schon frühzeitig die Möglichkeiten von mehr als drei Fernsehprogrammen erleben. Als wir uns dann ein paar Jahre später die erste Schüssel an die Wand schraubten, war die Freude groß: so viele Sender – und sogar ein Musiksender war dabei! MTV war eine richtige Revolution.


Internet? Ist da schon drin!

Hieß es vor gar nicht allzu langer Zeit auf den Citylight-Postern Deutschlands noch „Smartphones für alle“, so lautet der Base-Slogan ab November „Mobiles Internet für alle“. Das schließt natürlich die Smartphones mit ein. Bisher nutzen ca. 20% der deutschen Mobilfunk-Kunden solch einen mobilen Mini-Computer, dank der Offensive von Base sollen es schnell mehr werden.


The Faved Blogger 2010 – Preis für die Tüchtigen 1 Kommentar

Was – nur die Nominierten haben die Chance, einen Preis zu gewinnen? Und ich soll mich hier anstrengen und die ganze Arbeit machen?? Nun – für die Wankelmütigen und alle Unentschlossenen – aber auch für die bereits Überzeugten – gibt es jetzt auch etwas zu gewinnen! Urplötzlich und uns freudig überraschend habe wir mit Carsten Knoblochs Hilfe einen Preis-Sponsor gefunden: […]


BSEplus fragt mal … im Doppelpack 2 Kommentare

Wenn man einen ambitionierten Musiker UND einen redegewandten Showmaster und Medienkenner vor dem Mikrofon hat, dann verspricht das eine interessante Talkrunde. Und das war die Sendung dann auch! Patrick Huven („Innocent Exile“, „The Boy Who Cried Wolf“) und Rob Vegas („Die Rob Vegas Show“) standen mir diesmal Rede und Antwort. Knapp zwei Stunden redeten wir über die vielfältigsten Themen.