Radio / TV


Alle Jahre wieder 1 Kommentar

Wenn die Tage kälter werden, entwickele ich mich wieder zu einem Höhlenmenschen. Rausgehen mag ich nicht ganz so gerne, weil ich Temperaturen unter 20° Celsius als wirklich kalt empfinde. Deshalb steht das Fernsehen mit seinen Angeboten mehr im Mittelpunkt als im Sommer. Interessanterweise ist das auch immer die Zeit, wo unsere Bindung an das Sky-Abo ausläuft. 12 Monate zu einem […]


Mit der Landeswelle nach Belantis 2 Kommentare

Manchmal kommen die guten Sachen einfach von alleine zusammen. Nachdem wir in unserem Urlaub das Thema „Vergnügungspark“ nicht nur aus puren Kostengründen in den Hintergrund gestellt haben, sollte ein Wochenendbesuch im nicht soweit entfernten „Belantis“ die Sommersaison abschließen. Just zu dieser Zeit verloste unser Frühstücksradio „Landeswelle Thüringen“ sagenhafte 2.500 Eintrittskarten für den Park. Und für den 3. September – also […]


Gitarren-Spaß und Live-Termine

Heute mal endlich wieder etwas zum Thema „Krypteria“ bei mir im Blog. Ich habe nämlich seit ein paar Tagen einen Ohrwurm, den mir Chris und Co. in den Kopf gespielt haben. Und den werde ich einfach nicht mehr los. Das Stück ist auch zu genial – obwohl es schon einige hundert Jahre auf dem Buckel hat. Außerdem kommen die vier […]


Goldene Scheibe für die Hymne

Mal ehrlich: das hätte ja auch wirklich mit dem Teufel zugehen müssen, wenn diese starke Hymne auf den Deutschen Meister 2011 – den BVB 09 Dortmund – nicht erfolgreich geworden wäre! Eine starke Mannschaft, klasse Fans und die wuchtigste Kapelle im Westen Deutschlands – das verspricht eben ganz großes Kino. Und das schlägt sich nun in einer Goldenen CD nieder. […]


Phantasialand: Colorado Adventure 1 Kommentar

Im Rahmen einer Firmenveranstaltung besuchte ich im Mai nach vielen, vielen Jahren mal wieder das „Phantasialand“ in bzw. bei Brühl. Während einer Fahrt in dortigen Achterbahn „Colorado Adventure“ entstand ein – zugegeben recht wackeliges – Video. Außerdem schmerzen mir noch heute die Knien, wenn ich daran denke. Man wurde nämlich aufgrund der doch enormen Kräfte mächtig in den Sitz gestaucht […]