Jetzt saugt er wieder


Ja ich weiß – ich habe lange nichts geschrieben hier. Es war halt an anderer Stelle viel zu tun. Aber jetzt hat sich etwas ereignet, das muss ich einfach mal mitteilen! Weil es positiv ist und uns hier zuhause echt überrascht hat. Dabei fing alles an mit einem Defekt …

Wir haben 2010 unseren Vorwerk-Staubsauger in den Ruhestand geschickt (ehrlicherweise haben wir ihn verkauft), um uns einen beutellosen, zyklonsaugenden Dyson anzuschaffen. Der es sogar mit Tierhaaren aufnimmt (nennt sich sogar „Animal pro“), die bei uns dank Katze irgendwie immer anfallen. Und er durfte nach intensivem Test bleiben, denn er machte seinen Job so richtig gut. Bis vor drei Wochen. Da ließ er sich urplötzlich nicht mehr einschalten. Zum Glück haben wir für Notfälle noch einen zweiten, älteren Staubsauger, sonst hätte es hier wohl eine kleine Katastrophe gegeben.

Also schnell bei der Dyson-Hotline angerufen, wenige Sekunden später jemand am Telefon gehabt und das Problem geschildert. Antwort vom Servicemann auf der anderen Seite: bekommen wir hin, kostet pauschal 125 Euro, wir lassen abholen, sie zahlen bei Rücklieferung. Zwei Tage später kam der Postbote und holte einen von uns auf die Schnelle besorgten Karton mit dem defekten Staubsauger ab. Und weitere fünf Tage später war das Paket wieder da. Gut.

Als wir das Paket öffneten, fiel uns etwas auf: da war praktisch ein neuer Staubsauger drin. Staubbehälter neu, Schlauch neu, Teppichdüse neu, Schalter neu und Stromkabel neu. Nur das eigentliche Gerät war (wahrscheinlich) unser alter Dyson. Da waren wir natürlich etwas von den Socken! Nach fast sieben Jahren bekamen wir zu einem fairen Preis ein Update unseres Saugers, der nun wieder fein saugt und irgendwie neu ist. Das ist Spitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.