Eine zündende Geschäftsidee 2 Kommentare


Voraussetzung für Erfolg in der Selbständigkeit
Sich selbständig zu machen, liegt in Deutschland im Trend. Alleine im Jahr 2010 haben hier mehr als 900.000 Personen eine selbständige Tätigkeit aufgenommen. Junge Gründer und angehende Unternehmer handeln hierbei aus ganz unterschiedlichen Motiven. Während die einen von einer Berufstätigkeit ohne die Bevormundung durch einen Chef und mit mehr beruflicher Selbstverwirklichung träumen, wollen andere den Unsicherheiten am Arbeitsmarkt, der drohenden oder der bereits erlittenen Arbeitslosigkeit entgehen. Wieder andere erhoffen sich von der selbständigen Tätigkeit höhere Einnahmen als im Angestelltenverhältnis oder eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben. So unterschiedlich die Gründe für die Planung der eigenen Selbständigkeit auch sein mögen: Eine überzeugende und zündende Geschäftsidee gehört immer dazu. Sie muss auf den ersten Blick verständlich sein, über ein gutes Marktpotenzial verfügen und in der Lage sein, Verbraucher zu überzeugen. Sie darf dabei nicht zu kompliziert sein, muss sich mit überschaubarem Aufwand umsetzen lassen und darf am Markt noch nicht allzu häufig vertreten sein.
Ein Gastartikel von Mario Günther, Web Trend Media.

Wer individuelle, gute und vor allem neue Geschäftsideen sucht, der sollte am besten bei seinen eigenen Stärken, Kenntnissen, Fähigkeiten und Interessen ansetzen. Je mehr man von seinem späteren Geschäftsfeld versteht, desto besser man mit den Eigenschaften und dem Nutzen seiner Produkte und Dienstleistungen vertraut ist und je besser man sich selber mit seiner eigenen Zielgruppe identifizieren kann, desto größer sind die Aussichten auf einen langfristigen Erfolg und die dauerhafte Freude an der selbständigen Tätigkeit. Wenn hierbei auf bestehende Interessen zurückgegriffen werden kann, der Gründer also mehr oder weniger sein Hobby zum Beruf macht, fällt es im späteren Arbeitsalltag deutlich leichter, Disziplin und Motivation aufzubringen. Auch die Kommunikation mit Interessenten und Kunden geht leichter von der Hand, weil sie auf Augenhöhe erfolgt. Hierbei sollte allerdings nicht außer Acht gelassen werden, dass die Geschäftsidee einen Markt mit ausreichendem Potenzial ansprechen muss. Handelt es sich um einen eher exotischen Interessen- und Geschäftsbereich, den man nur mit sehr wenigen Menschen teilt, dann könnte die Nachfrage zu gering ausfallen.

Umgekehrt ist es allerdings auch nicht gut, sich in einem Geschäftsbereich anzusiedeln, der von anderen Händlern bereits besonders stark besetzt ist. Muss man sich in den Suchmaschinen, hinsichtlich der Reputation und in Bezug auf die Breite des Angebots und das Preisniveau erst gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen, dann kann es passieren, dass dem frisch gebackenen Unternehmer der wirtschaftliche Atem ausgeht, bevor seine Angebote den Markt tatsächlich erreichen. Für Einsteiger optimal geeignet sind dagegen lukrative Marktnischen. Hiervon spricht man immer dann, wenn die Nachfrage nach bestimmten Produkten oder Leistungen größer ist, als das aktuelle Angebot am Markt. Um eine Marktlücke aufzuspüren, empfiehlt sich die Recherche per Internet. Hier kann man Trends und Verbraucherbedürfnisse schnell ausmachen und parallel recherchieren, wie groß das bisherige Angebot bereits ist. Stellt man hierbei eine möglichst große Diskrepanz fest, dann ist es gut möglich, dass man einer Marktnische auf der Spur ist, in der man sich erfolgreich positionieren kann.

Viele Gründer sehen sich mit der Entwicklung einer aussichtsreichen Geschäftsidee überfordert. Eine wertvolle Hilfe und Unterstützung bietet hierbei das Online-Portal Geschaeftsideen.de. Die Plattform stellt nämlich Monat für Monat neue Ideen und Konzepte vor, mit denen sich andere Gründer im Inland bereits erfolgreich am Markt durchgesetzt haben. Aber auch erfolgreiche Geschäftsideen aus Amerika werden hier thematisiert. So entstehen Inspirationen und Anregungen für angehende Unternehmer, aus denen sich eigene Ansätze ableiten und entwickeln lassen. Viele der Geschäftsideen wurden dabei im Ausland übrigens schon erfolgreich umgesetzt und können mit vergleichsweise geringem Aufwand auf den deutschen Markt übertragen werden. Geschaeftsideen.de stellt die Konzepte dabei nicht nur vor sondern klärt zu jedem Unternehmen über die Startschwierigkeiten, die Strategien, mit denen diese bewältigt wurden und die entscheidenden Erfolgsfaktoren auf. Darüber hinaus erfahren die Besucher, welches Startkapital erforderlich war und wie andere Besucher die Geschäftsidee beurteilt haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Eine zündende Geschäftsidee