Gitarren-Spaß und Live-Termine


Heute mal endlich wieder etwas zum Thema „Krypteria“ bei mir im Blog. Ich habe nämlich seit ein paar Tagen einen Ohrwurm, den mir Chris und Co. in den Kopf gespielt haben. Und den werde ich einfach nicht mehr los. Das Stück ist auch zu genial – obwohl es schon einige hundert Jahre auf dem Buckel hat. Außerdem kommen die vier Musiker in Kürze in heimatliche Gefilde, also nach Mitteldeutschland. Das sind gute Nachrichten!

Doch zunächst einmal zum Ohrwurm. Ende des 17. Jahrhundert schrieb der deutsche Komponist Johann Pachelbel das sehr eingängige Stück „Kanon in D-Dur„. Dieses zeichnet sich durch seine Leichtfüßigkeit und die Verwendung von wohlgefälligen Akkorden aus, auf die eine Melodie dahinplätschert. Quasi die Ur-Form eines modernen Chart-Hits. (Das ist im Übrigen kein Witz. Schaut bzw. hört Euch nur mal das Stück „4 Chords“ von „Axis Of Awesome“ an, dann wisst Ihr, was ich meine.) Bei Youtube nun gibt es einen Clip eines jungen Taiwanesen, der das alte deutsche Stück mal mit der Metal-Gitarre beharkt hat. Diesen Clip haben sich bereits 90 Millionen Menschen (!!) angesehen.

[ad#Google Adsense]

Kein Wunder also, dass es Chris in den Fingern gejuckt hat. Er hat sich dem Stück auf Krypteria-Weise genähert und dabei auch Ji-In, Frank und Kusch angesteckt. Schließlich entstand eine sagenhafte Aufnahme, von der es sogar eine coole Video-Version gibt:

Im Video sieht man deutlich, dass die Vier echt viel Spaß mit dem Stück und bei den Aufnahmen hatten. Hier könnt Ihr den Song übrigens direkt bei iTunes herunterladen:

itunes.apple.com/us/album/canon-rock-single

Nun wollen wir Krypteria endlich mal wieder live sehen. Und das ist in Kürze schon möglich. Hier die nächsten Termine, die ich im Übrigen auf der brandneuen Fan-Homepage www.krypteria-fanpage.de gefunden habe:

  • 6. August, ca. 21 Uhr
    Goessnitz Open Air, Gößnitz (bei Altenburg)
  • 3. September, ca. 18 Uhr
    Burgrock Open Air, Altena
  • 4. September, ca. 15:30 Uhr
    Nocturnal Culture Night Open Air, Deutzen (bei Leipzig)
  • 11. September, ca. 17:30 Uhr
    Festival Medieval Open Air, Selb
  • 24. November, ca. 20 Uhr
    FZW, Dortmund
  •  9. Dezember, ca. 20 Uhr
    Kubana, Siegburg

In Gößnitz werden wir aus Urlaubsgründen nicht dabei sein können, aber Anfang September in der Nähe von Leipzig klingt schon wieder gut. Wahrscheinlich geht es ja im Winter erst so richtig los mit der Tour. Wir sind gespannt. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen, der Shop- und der Fan-Homepage:

www.krypteria.de
www.krypteria-shop.de/
www.krypteria-fanpage.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.