Froyo für das Base lutea 17 Kommentare


Als ich das Smartphone damals hier im Blog vorstellte, waren viele Leute dran interessiert. Und schon bald kamen die Fragen nach einem Android-Update auf die Version 2.2 (Froyo) auf. Lange mussten wir warten. Schließlich kam das weiße Modell auf den Markt – und das hatte Froyo! Aber das schwarze Base lutea musste weiter warten. Seit ein paar Tagen gibt es aber nun endlich ein Update für das kleine Smartphone.

Dieses wird nicht „over the air“ – also direkt per mobiler Datenverbindung – verteilt, sondern per Windows-Programm. Sorry, Apple-Nutzer sind da leider außen vor. Das Telefon wird in den sogenannten FTM-Modus versetzt und das Update direkt aufgespielt. Eine richtig gute Anleitung dafür sowie den Link zum Update gibt es bei den Mobilfunk-Experten im Netz.

[ad#Google Adsense]

Der Prozess selbst war in wenigen Minuten erledigt, der erste Start des Base lutea zog sich auch lange hin. Doch dann funktionierte es und präsentierte sich mit der Android-Version 2.2.2 in einem neuen Gewand. Neben einem Base-typischen Hintergrund sowie ein paar Apps aus gleichem Hause hat sich natürlich „unter der Haube“ etwas getan. Die für mich wichtigsten Änderungen sind dabei:

  • besseres Tastatur-Layout
  • WLAN-Hotspot bzw. Tethering-Funktion
  • Apps können auf die SD-Karte ausgelagert werden

Geschwindigkeit und Bedienbarkeit sollen sich (etwas) verbessert haben, aber das muss ich noch ausprobieren. Auch die Laufzeit des Akku unter Froyo wird noch getestet.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 Gedanken zu “Froyo für das Base lutea

  • H.M

    …Update halte ich für die größte Schwäche bei Android. Der Anwender ist mehr oder weniger auf den Hersteller angewiesen oder muß sich selbst was basteln. Was ja auch geht!
    Wenn der Hersteller sagt es gibt kein neues Update, dann guckt der Anwender in die viel besagte „Röhre“. Bei Winphone 7 ist das doch wesentlich durchdachter. Im Moment führt das BS noch ein Schattendasein, was sich jedoch im Herbst durch das Mangoupdate ändern sollte. Die Beta ist da schon sehr vielversprechend und seit gestern wird die Final an die Entwickler ausgeliefert.

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Ich halte das keinesfalls für eine Schwäche, sondern eher für eine Stärke des Betriebssystems – eben die Vielfältigkeit. Natürlich sind die jeweiligen Hersteller in der Pflicht, und die erfüllen sie recht unterschiedlich. Aber es entwickelt sich recht gut, und sogar SonyEricsson bringt nun 2.3 für das X10.
    WindowsPhone 7 eine rosige Zukunft vorherzusagen ist allerdings schon ganz schön tapfer. An diesem System finde ich nichts stimmig außer die Oberfläche. Für ein Software-Unternehmen, dass den Hardware-Herstellern so strikte Vorgaben macht, ist das ganz schwach.
    Schau Dir zu dem Thema mal die Prognose von Gartner (Wirtschaftsforscher in den USA) an, die bisher immer richtig lagen. Und da hat WP7 in drei Jahren gerade mal 5% Anteil.

  • Michael

    Mein HTC Desire Z kann ich zum Glück OTA updaten, aber das Milestone geht nur per KIES, da sind Apple oder Linuxuser aussen vor, oder dürfen warten, denn Froyo kam erst per KIES und dann 2 oder 3 Wochen später OTA.

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Mit meinem Desire und dem Wildfire meiner Frau ging das auch direkt, als 2.2 rauskam. Jetzt warte ich nur auf 2.3 – das sollte ja nun schon ein paar Wochen draußen sein.

    Dass es nicht klappt, liegt an der „schlechten“ Idee seitens HTC, den internen Speicher so gering zu bemessen. Aber es gibt ja interessante Roots, die damit kein Problem haben. 😉

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Jep, HTC bekommt 2.3 UND ihre Oberfläche Sense nicht zusammen hinein. Jetzt wird wohl ausgedünnt (bei Sense) und 2.3 soll doch noch kommen …

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Ja, das „Z“ ist ein wenig besser ausgestattet. Das hat das Setup vom Desire HD an Bord (scheinbar). Da geht 2.3.3 ja auch ohne Probleme.

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Nun, das Besondere verlangt immer etwas mehr Anstrengung als das Normale. Gerade das macht es so … besonders. 🙂

    Habe Mut, junger Padawan, und Dein Schicksal wird sich Dir zeigen.

  • Norman

    Zwar ein wenig verspätet, aber ich melde mich doch mal noch zu Wort.

    Mein Galaxy S ist schon seit einiger Zeit gerootet, genauso wie schon die neue 2.3.4 läuft (von der ich übrigens völlig begeistert bin)
    Dazu kommt die App TitaniumBackupPro (die ebenfalls Root-Rechte benötigt), mit der man sämtliche Einstellungen, Apps und Einstellungen in den Apps selbst problemlos sichern und nach einem Update mit einem einfachen Klick wiederherstellen kann.
    Damit steht einem die Androidwelt offen und man kann testen was das Zeug hält.

    Einmal mit dem Thema beschäftigt und ein wenig eingelesen wird man feststellen, dass der ganze Vorgang des Updatens und des Rootens völlig einfach und innerhalb kürzester Zeit von der Hand geht.

    Mit Kies habe ich es bis jetzt nur einmal geschafft mein einem Update zu unterziehen, aber auch nur weil ich vorher die Registry des Programms verändert habe und das somit erst die neue Version 2.2 erkannt hat.
    Das war das erste und letzte Mal, dass ich dieses Programm genutzt habe.
    Mittlerweile nutze ich dazu ODIN und die offiziell / inoffiziellen Softwares von samfirmware.com (auf der Samsung seine neuen Softwareprodukte für Entwickler / Bastler zur Verfügung stellt, bevor sie offiziell ausgerollt werden)

    Zum Thema BASE Lutea, habe ich schon festgestellt, dass die neuen mit Froyo in den Läden / unserem Laden stehen.
    Es wäre natürlich zu hoffen, dass Froyo eine bessere Performance bringt, vielleicht kannst du Dirk, da in Zukunft mal ein kleines Feedback geben!

    Noch ein kleiner Tipp von mir, für alle die dieses Androidforum noch nicht kennen und ohne, dass ich hier Werbung machen will, ich aber selbst sehr begeistert von der Seite bin und man dort in sämtlichen Fragen zum Thema Android immer beste Unterstützung erhält, möchte ich diese mit euch teilen.

    Die Seite heißt:

    http://www.androidpit.de

    Man findet dort Apptests, einen Blog rund um das Thema „Android“, ein Forum welches sich mit sämtlichen Androidgeräten (aufgeschlüsselt in einzelne Hersteller und Modelle)befasst und es gibt einen Market der es teilweise ermöglicht Apps auch per Paypal zu kaufen.
    Achso und nicht zu vergessen, die haben eine eigene App mit der man ganz bequem (fast) alle Funktionen nutzen kann, die die Inet-Seite auch bietet.
    Die App kann man runterladen indem man mit seinem Handybrowser auf andoridpit.de geht und direkt gefragt wird, ob man die App runterladen möchte oder die offizielle Seite besuchen möchte.

    In diesem Sinne

  • Jasmine

    Hallo zusammen!
    Ich möchte mich kurz vorstellen.
    Ich bin Jasmine und als Basebotschafterin für Michel hier unterwegs. Sehr cooler Artikel. Bei uns hat das Update auch gut geklappt. Wir haben zusätzlich noch eine Videoanleitung auf unseren Blog gestellt. http://botschafter.blog.base.de/das-lutea-update-video/ Mit der Anleitung zusammen, sollte da nichts mehr schief gehen;-)
    Gibt’s sonst noch Erfahrungen, die ihr mit dem Update gemacht habt, soweit zufrieden?
    Liebe Grüße Jasmine
    BASE-Botschafter.de