A Million WAZE ;) 3 Kommentare


Das klingt jetzt irgendwie nach einem Song von OK GO, nur die Rechtschreibung haut nicht so recht hin, oder?! Naja, eigentlich heißt der Titel richtig „A Million Ways“ – und hier ist eine relativ neue soziale Gemeinschaft gemeint, die sich diesmal ganz besonders an Leute wendet, die wie ich viel unterwegs sind.
Auch da macht ein Gemeinschaftsgefühl viel Sinn: bei WAZE stehen die Nutzer im Mittelpunkt.

Als ich vor einiger Zeit die BOSCH Navigations-App für iPhone und iPad testen durfte, freute ich mich auf die Möglichkeit der Beteiligung. Denn ich las etwas von Twitter und Facebook … doch leider stellte sich das Ganze als Einbahnstraße heraus: man konnte nur seine Fahrtziele und die Ankunftszeit weitersagen. Und was war mit Staus, Baustellen, Blitzern oder falsch eingezeichneten Straßen?

[ad#Google Adsense]

Hier setzt WAZE an. Hier können die Nutzer all diese Dinge posten, und sie werden auch automatisch den anderer WAZErn in der Nähe weitergegeben. Man steht im Stau? Die App meldet es an die anderen Nutzer, und deren Software berechnet einen Weg um den Stau herum. Das Ganze funktioniert übrigens sofort und gleich.

Weiterhin kann man feste Blitzer einzeichnen, Wetterkapriolen melden oder sich auch ganz einfach nur mal so unterhalten – auch das ist möglich. Anbindungen an Twitter und facebook lassen z.B. gemeldete Verkehrsgefahren auch automatisch an der eigenen Pinnwand erscheinen. Das ist gut für alle, die sich vielleicht erst etwas später auf den Weg machen.

Ich nutze WAZE auf meinem HTC Desire – die passende App hat vor ein paar Tagen ein kleines Update bekommen und läuft seither schon (fast) rund. Nur so manche Übersetzungen passen noch nicht. Weitere Apps gibt es für das iPhone (und weil es universell ist auch für das iPad), für Blackberry und Nokia (Ovi). Wie gut diese Apps sind, kann ich aber leider nicht testen.

Mein Fazit ist:
WAZE bringt mich gut von A nach B, es macht Spaß und der Gemeinschaftsgedanke ist gut umgesetzt. Ich bin übrigens schon in zwei Gruppen angemeldet – vielleicht findet Ihr mich ja dort.

www.waze.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “A Million WAZE ;)

  • BSEplus Autor des Beitrags

    Hallo Jasmine,

    das freut mich! So ein mitlernendes und soziales Navigationssystem macht wirklich Spaß. Und je mehr Leute mitmachen, desto genauer und besser wird es auch.

    Also – los geht’s!! 🙂

    LG
    Dirk

  • Jasmine

    Jupp!
    Ich finde halt besonders gut, dass das Ganze den bestehenden Verkehrsfunk ergänzen kann. Denn bis die Meldungen von der Polizei bestätigt werden, dauert es manchmal echt lang! Dafür gibt es zwar noch die Staumelder, die einiges schneller und direkter machen, wazen ist genau das Puzzleteil was noch fehlt!!

    Also wir lesen…

    Liebe Grüße
    Jasmine
    base-botschafter.de