Die kommenden Tage


Die Angst begleitet die Menschen – tagein, tagaus. Auch zu meinem Leben, zu meiner Geschichte gehört sie. Und wenn ich so zurück denke, dann muss ich feststellen, dass ich schon oft große Angst hatte. Um die Wendezeit, wo ich mich davor fürchtete, dass alles schlimm ausgeht. Nach dem 11. September 2001, als ich Angst hatte, dass es jetzt den nächsten großen Krieg gibt. Und bei der Geburt meiner Töchter.

[ad#Google Adsense]

Damals stellte ich mir die Frage, ob ich sie immer würde beschützen können. Was würde die Zukunft bringen? Ich weiß, dass ich mit dieser Frage nicht allein bin. Irgendwie stellt sie sich wohl jeder Mensch nicht nur einmal im Leben. Und wenn man sich heute so umschaut, kann man sich schon fürchten vor den kommenden Tagen.

„Die kommenden Tage“ ist ein Film, der seit dem 4. November in unseren Kinos läuft. Und wer sich beim Betrachten der Fernsehbilder aus Stuttgart oder aktuell dem Wendland, wer sich beim Lesen der Meldungen über Terrorgefahr und Umweltkatastrophen fragt, wo das alles noch hinführen soll, dem sei dieser Film dringend empfohlen. Er möchte nicht die Angst schüren, aber er zeigt eine mögliche Zukunft, die aus unserer gegenwärtigen Situation entstehen kann.

www.diekommendentage-film.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.