The Faved Blogger 2010 – Der Stand der Dinge 15 Kommentare


Die Aktion „The Faved Blogger 2010“ ist in vollem Gange. In den ersten knapp 10 Tagen sind schon einige Nominierungen in den einzelnen Kategorien eingetrudelt. Und es gab den ersten Ärger, die ersten Mißverständnisse, kleine und größere Zerwürfnisse … Das sind Dinge, mit denen man bei so einer Aktion leben muss, denn man kann es nie allen Leuten recht machen.  Trotzdem ist die Aktion toll und ich bin froh, mit dabei zu sein. Und wenn Ihr dabei seid, dann könnt Ihr sogar etwas gewinnen, denn die Liste der Preissponsoren wird langsam immer größer.

[ad#Google Adsense]

Neben dem bereits angekündigten D-Link DIR-685 Xtreme N Storage Router 300Mbit vom Notebooksbilliger Blog im Wert von 150 Euro gibt es nun weitere Preise. Da wäre ein Einkaufsgutschein im Wert von 120 Euro, der von der Firma Plissee1fach.de zur Verfügung gestellt wird. Und dann haben wir insgesamt rund 400,- Euro zur Verfügung von Asmetronic.de – das ist DER Lieferant für wirklich ausgefallene Consumer-Elektronik. Wow!

An der Seite sind die Sponsoren zu finden. —–>

Wolfgang hat sich nun Gedanken um die Preisvergabe gemacht und ein – wie ich finde – schlüssiges Konzept gefunden. Der Router wird unter allen männlichen Nominierern verlost, der Plissee-Gutschein unter allen weiblichen. Die vielen kleinen Gimmicks von Asmetronic.de werden unter den restlichen Nominieren verlost. So können sich dann insgesamt ca. 12 bis 15 Gewinner über Preise freuen – die Chance, etwas zu gewinnen, ist also stark gestiegen. Die Verlosung erfolgt dann über Random.org und der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Weiterhin war Wolfgang so fleißig und hat die ersten eingegangenen Nominierungen aufbereitet. Schaut da unbedingt mal rein und meldet Euch bei uns, wenn Ihr oder Eure Nominierung vergessen wurden. Und wenn Ihr nominiert seid, dann findet Ihr einen entsprechenden Aktions-Button dort, den Ihr gern – als leuchtendes Zeichen für alle – in Euren Blog einbauen könnt.

Alles Wissenswerte zur Aktion findet Ihr auch hier und hier. Und meine Mitstreiter sind Wolfgang und Matthias.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 Gedanken zu “The Faved Blogger 2010 – Der Stand der Dinge

    • BSEplus Autor des Beitrags

      Hallo Jens,
      das Lästern gehört doch bei Dir zum Handwerk, oder?! 😉
      Du hast natürlich in einigen Punkten recht, in anderen müssen wir dem Wolfgang überlassen, ob er bestimmte Kommentare, die wohl z.T. unter die Gürtellinie gingen, veröffentlicht oder nicht.
      Ansonsten ist es das erste Mal, dass wir solch eine Sache durchgeführt haben. Wir sind keine Helden, keine Alleskönner – aber dumm sind wir auch nicht. Dieses Baby kann und sollte wachsen, und aus bestimmten Dingen werden wir für eine zukünftige Aktion sicher Lehren ziehen. Was uns hilft, ist freundliche, konstruktive Kritik – ganz wie im echten Leben. Für mich ist es erstaunlich, wie sich manche Leute hier gebärden. DAS ist z.B. eine Sache, die ich daraus gelernt habe.
      Ihr seid im Voting, das finde ich gut, denn Ihr steckt – wie ich denke – eine Menge Zeit in das Projekt. Und auch wenn ich das Trash-TV nicht so stark verfolge, sind die meisten Eurer Artikel sogar für mich erquickend.
      Schöne Grüße!

  • Jens

    Lästern gehört zum Handwerk 😉 , zu dem Thema „unter die Gürtellinie“ kann ich nichts sagen, denn jeder trägt seinen Gürtel auf anderer Höhe, manche tragen sogar gar keinen. Ich denke aus den Fehlern werdet ihr lernen, deswegen habe ich ja auch meine Kritikpunkte aufgeführt, denn nur so kann man lernen!

  • Jens

    Wieso dran? Wer war denn vorher dran?! Der Kommentar passt thematisch natürlich besser unter den Beitrag, aber wegen meiner können wir die 10 Leute die das interessieren mag auch Ping Pong spielen lassen.

    Das meinte Kalliey wohl (meine ich)

  • Kalliey®

    Dirk, erzähle doch mal der Gemeinde, was der böse böse Kalliey der Fischbirne für einen bösen bösen Kommentar geschrieben hat. Scheinbar bist Du ja komplett involviert.

    Es ist lachhaft was der Typ für ne Nummer abzieht. ich habe normale Kritik geübt, mehr nicht.

    Und ob Du dran bist? Mit was? Zensieren? das liegt an Dir.

    Und der Kommentar hier ist eine normale Frage, oder soll ich etwa bei mir in irgendeinem Beitrag kommentieren und hier dann den Link posten damit ich eine Antwort erhalte?

  • BSEplus Autor des Beitrags

    @Jens: und warum hat dann bei Dir kein Backlink gereicht? Ich habe so reagiert, wie Du angefangen hast.

    Aber Ihr habt ja recht: Ihr seid die Profis. Da kann man als Amateur ja nur blass aussehen dagegen. Vielleicht bin ich gar noch zu jung.

    Egal. Macht Euer Ding. Ich mache auch – nämlich hiermit einen Haken an das Thema.

  • Kalliey®

    Der eine Zensiert, der andere ignoriert. Professionelles Verhalten für die Veranstaltung einer doch so bedeutenden Aktion für die deutsche Blogosphäre.

    Danke dafür, ich empfehle euch und die Aktion natürlich weiter.

  • Jens

    Backlink? Du meinst wohl Trackback! Ich hatte deinen Blog gar nicht verlinkt in dem Beitrag, daher konnte hier auch keiner ankommen, aber wirf mich nun bitte nicht zusammen mit Kalliey in einen Topf wir sind nämlich nicht zusammen (der Typ kann nicht küssen)…

    …und als Profi sehe ich persönlich mich nicht! Sry, dass ich dich mit meinem gut gemeinten Ratschlägen scheinbar genervt habe! Andere lästern hinterm Rücken über euer Projekt – ich stehe wenigstens zu meinen Aussagen !

  • Jens

    Hey, ich habe mich darüber doch auch gar nicht beschwert, oder? Habe nur versucht zu erklären wie der Kalliey es gemeint haben könnte… Man man man, es gibt doch echt wichtigeres im Leben, den Weltfrieden, den Nicht-Auftritt von Justin Bieber oder z.B. die spannende Frage wer beim Supertalent ins Finale gekommen ist. Also beruhigen wir uns nun wieder und trinken ein Feierabendbier , woll!?