Schoko-Cola-Kuchen

Einen Kuchen zu backen, kann ganz schön aufwändig sein. Muss es aber nicht, wie dieses kleine Rezept zeigt. Und da ja Kuchen meist eh süß sind, ist die Kombination aus Schokolade und Cola doch einfach nur folgerichtig.

Was wird benötigt?

  • 150 Gramm Butter
  • eine kleine Flasche (0,33 Liter) Cola
  • 350 Gramm Mehl
  • drei Teelöffel Backpulver
  • fünf Esslöffel Kakaopulver
  • eine Prise Salz
  • 350 Gramm Zucker (es soll ja süß werden)
  • vier Eier
  • zwei Päckchen Vollmilch-, ein Päckchen Zartbitter-Schokoladen-Glasur
  • eine Tüte Cola-Gummitiere
  • Fett für die Form
Cola ist nicht nur zum Trinken gut. Foto: ©  Andreas Morlok  / pixelio.de
Cola ist nicht nur zum Trinken gut. Foto: © Andreas Morlok  / pixelio.de

So wird es gemacht!

Die Butter wird mit der Cola in einem kleinen Topf auf dem Herd bei mittlerer Hitze langsam geschmolzen. Danach etwas abkühlen lassen. Das Mehl mit Backpulver, dem Kakao, etwas Salz und der Ladung Zucker in einer Rührschüssel gut vermischen. Die Eier etwas aufquirlen und dann im Wechsel mit der Cola-Butter vorsichtig unter die Mehlmischung rühren.
Ein Backblech mit erhöhtem Rand einfetten und den fertigen Teig hineinfüllen und glattstreichen. Dann das Ganze in den vorgeheizten Backofen geben: 50 Minuten braucht der Kuchen, um fertig zu werden. Den E-Herd stellen wir dazu auf 180°C, bei Umluft reichen 160°C. Beim Gasherd könnt Ihr die Stufe 2 wählen.
Der Kuchen ist fertig gebacken? Dann raus damit und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt Ihr die beiden Glasuren in getrennten Töpfen schmelzen. Zuerst bringt man nun die Vollmilch-Schokoladen-Glasur auf den Kuchen. Mit der Zartbitter-Glasur könnt Ihr ein schönes Muster auf den Kuchen zaubern, zum Beispiel einfach von der Mitte her Streifen zum Rand ziehen. Seid kreativ!
Zum Schluss kann man den Kuchen mit den kleinen Cola-Fläschchen dekorieren. Das lieben nicht nur die Kinder.

Lasst es Euch schmecken!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up